Fotoaktion Januar 2013




Bahnsteig am Bahnhof in Nizza

Ansprechende Botanik bringt einen Hauch Natur auf den Bahnsteig des Bahnhofes in Nizza.
Es belegt, dass Pflanzen den menschlichen Siedlungsraum in ganz besonderer Weise aufwerten können.
Die Blüten der Aralie zogen viele Insekten an.
Das Foto entstand Anfang Januar 2013.
Eingesandt von Horst Taraschewski.

Winterstimmung am See in Steinfeld

Schnappschuss vom Steinfelder See am 24.12.2012,
eingesandt von Bernd Wessa.

Sonnenuntergang am Steinfelder See

Die Position gegenüber der vorherigen Aufnahme ist nur leicht verändert - trotzdem wirkt die Szene fast wie ein Spiegelbild. Eingesandt von Bernd Wessa.



Sonnenaufgang über Steinfeld

Diese Aufnahme entstand im Januar. An einem kalten Wintermorgen erhebt sich die Sonne majestätisch in ihrer flachen Bahn. Dadurch wird die Szenerie in ein fantastisches orange-pinkfarbenes Licht getaucht. Bild von Bernd  Wessa.

Spuren im Schnee

Ein weiteres Foto von Bernd Wessa, das ihm ebenfalls im Januar 2013 gelang. Gegenüber dem vorangegangen Bild ist die Position wiederum nur leicht verändert - die Reifenspuren im Schnee verändern das Motiv aber grundlegend.


Abendhimmel

Ein Abendhimmel, der in Flammen zu stehen scheint,
verleiht hier Barbelroth ein mystisches Erscheinen.
Eingesandt von Rose Prehn

Flotter Dreier

O-là-là, ungenierter Sex im Freien?
Und das auch noch bei ausgesprochen
unfreundlichen Temperaturen?
Alles kein Problem für diese 3 Weinbergschnecken!
Zumindest denkt dies Rose Prehn, die uns dieses Foto zur Verfügung gestellt hat.

Barbelroth mit Hirsch

Barbelroth mit Hirsch, domestizierte Natur
Eingesandt von Rose Prehn

Furchenbiene

Mitten im Winter ausgeschlüpft ist diese Wildbiene in der Wohnung von Rose Prehn. Als Larve war sie wohl im Gebälk des alten Fachwerkhauses inmitten von Barbelroth verborgen. Sie flog dann sofort in Richtung Licht und blieb dann schließlich am Fenster sitzen, wo dieser Schnappschuss entstand.
Eingesandt von Rose Prehn

Stammschatten

Der Winter zaubert ganz eigene Eindrücke von der Natur, wie dieses Spiel von Licht und Schatten zeigt. Die Schneedecke fungiert als Leinwand für dieses Schauspiel.
Eingesandt von Rose Prehn

Ranschbach

Feingestreift laufen die Weinberge talwärts, was vom fahlgrauen Winterlicht gekonnt in Szene gesetzt wird.
Bild übermittelt von Rose Prehn


Comments